Wir sind für Sie da!

Notfall-Hotline Corona

Wir Interim Profis stehen Ihnen mit unseren Krisenexperten für operative Themen und Fragen rund um die Sondersituation durch die Pandemie Corona mit telefonischer und Video-Beratung kostenlos zur Verfügung.

Keine Rechtsberatung! Sondern: AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS

Rufen Sie Sie uns an - wir helfen Ihnen und Ihrem Unternehmen weiter.

+49 2103 978 816 7 (werktags von 9:00-17:00)

Unsere Experten sind teilweise BAFA-akkreditierte Berater

Einige unserer Experten sind zudem BAFA-akkreditierte Berater. Hierzu hat die Bundesregierung die Förderrichtlinien in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie geändert. Im Rahmen eines vereinfachten Antragsweges werden bis zu EUR 4.000,00 komplett und ohne Vorfinanzierung gefördert und übernommen. Somit könnten unsere Experten auch mit ca. 2-4 komplettetten Beratungstagen (remote oder vor Ort) für Sie tätig werden - komplett kostenlos! Sprechen Sie uns auch hierzu gern über unsere kostenlose Hotline an.

Personalmaßnahmen

Sie möchten/ müssen erstmalig Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken? Was müssen Sie bei der Anzeige und Beantragung von Kurzarbeitsgeld (=KUG) beim Arbeitsamt beachten? Oder vielleicht müssen Sie bereits einen Standort schließen? Welche Mitbestimmungsrechte haben Mitarbeiter und welche -pflichten haben Sie als Arbeitgeber bei sehr umfangreichen Personalmaßnamen? Oder geht es bereits um Insolvenzgeld?

Unsere beiden Experten haben einen unterschiedlichen Blick auf die Themen: Herr Stefan Obert kennt diese Situation als Sanierungsgeschäftsführer und Herr Stefan Grötecke als international erfahrener Personalleiter.

Stefan Obert
Stefan Grötecke
Stefan Obert

Kaufmännischer Geschäftsführer mit nachgewiesener Fähigkeit der Restrukturierung und des Turn-Around Managements in internationalem Umfeld mit Sanierungserfahrung und Fokus auf Process Engineering, ERP Migration, Finanzierungsprozesse/Controlling/FP&A. Krisenerprobter freiberuflicher Finanzmanager mit internationaler Ausrichtung, Mittelstands- wie auch Konzernerfahrung.

Experte für operative Umsetzungen mit „Hands-on" Mentalität, umfassende finanzielle Bewertungen, Standortanalysen und Geschäfts-Transformationen, großen Wert legend auf Benchmarks und Kennzahlen, spezialisiert auf Prozessrestrukturierungen und –Modellierungen. Projektleitung/-management sowie erfahren in der Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Prozessen; alles Aspekte der Finanzierung und des Controlling sowie FP&A.

Stefan Grötecke

Freiberuflicher HR Experte. Interimistische Leitung von Personalabteilungen und/ oder Leitung von HR Projekten. HR Generalist mit Fokus auf Veränderungsmanagement auf erster oder zweiter Führungsebene.
Branchen unabhängig, u.a. Erfahrung in Pharma, Handel, Dienstleistung, Industriegütern und Telekommunikation. Erfahrung im Auf- und Abbau von Unternehmen, M&A und der operativen Leitung von HR Abteilungen bis zu 40 Mitarbeitern. Sowohl mit internationalen Organisationen erfahren (u.a. UK, US, Korea) wie auch im heimischen Mittelstand. Sprachen DE und EN

Weitere Beratungsthemen: Vorbereitung von Massenentlassungen, Standortschließung (zeitweise/ vollständig), Krisenführung

Sanierung und drohende Insolvenz

Die wirtschaftliche Situation Ihres Unternehmens ist bereits sehr angespannt und kritisch? Ihre Bank verlangt ein Sanierungsgutachten (IDW S6)? Sie möchten sich mit einem Experten auf Bankgespräche optimal vorbereiten? Was braucht die Sanierungsabteilung einer Hausbank, um die Kreditlinie nochmals zu erweitern? Oder Sie möchten Informationen zu Insolvenzvermeidung, Insolvenzantragspflichten (geändert seit 23.3.20), Haftungsthemen?

Unsere beiden Experten kennen sich hier aus, da sie mehrfach Unternehmen durch derartige Prozesse geführt haben. Informieren Sie sich persönlich, wie Ihnen eine nachhaltig geglückte Sanierung gelingt.

Tobias Bobka
Walter Manns
Tobias Bobka

Freiberuflicher Vertriebsprofi mit kaufmännischem Scharfsinn aus den Bereichen Handel und Konsumgüter. Schwerpunkte: Erfahrener Interimsprofi, Leitung von Vertriebs- und Serviceorganisationen, Spezialist für anspruchsvolle Umbruchstituationen, Auf- und Umbau von wettbewerbsfähigen Vertriebs- und Servicestrukturen; Professionelle Kommunikation und Verhandlungsführung in Umbruchsituationen; Erfahrener Umgang mit Turn-Around Strategien und deren Umsetzung, Planung, Steuerung und Umsetzung von gezielten Ertragssteigerungs-Programmen

Zertifiziertes Mitglied des IBWF Expertenpools, zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsexperte (RWS), Certified Professional Sales Experte.

Walter Manns

International erfahrener Senior Manager, mit Veränderungs- und Krisenmanagementexpertise.

Expertise: Geschäftsführung, Organisationsentwicklung, Ergebnisoptimierung, Management besonderer Situationen, multikulturelle Führung, KMU's.

Schwerpunkte: Übernahme Leitungsfunktionen; Auf-/Um-und Abbau von Strukturen mit Internationalisierung; Restrukturierung/Sanierung; Krisen-/Veränderungsmanagement; Führung von Menschen in Organisationen, Teams, Projekten

Liquiditätsplanung

In diesen unsicheren Zeiten bekommt die Liquiditätsplanung einen maßgeblichen Stellenwert. Unter welchen Annahmen reicht wie lange das Geld? Wann und in welcher Höhe braucht Ihr Unternehmen ein Darlehen? Welche Maßnahmen können Sie jetzt einleiten, um Ihre Liquidität zu strecken?

Diese beiden Experten helfen Ihnen mit wertvollen Tipps, eine Liquiditätsplanung mit verschiedenen Szenarien zu entwickeln.

Robert Haase
Hans-Rolf Niehues
Robert Haase

Interim Manager und Geschäftsführer der Sente GmbH.

Beratungsschwerpunkte: Digitalisierung, Agile Management, Prozesse, Krisenfestigkeit. Bietet eigene Seminare zum Thema Liquiditätsmanagement in der Krise inkl. eigenen Werkzeugen und Dokumenten an.

Jahrelange Erfahrung (festangestellt und als Interim Manager) in den Branchen Maschinenbau, Anlagenbau, Weisse Ware, Automotive sowie für mittelständische Weltmarktführer und Start-Up-Unternehmen.

Dipl-Ingenieur (FH), Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH), zertifizierter Restrukturierungsberater (IfUS), akkreditierter BAFA-Berater

Hans-Rolf Niehues

Senior Manger mit internationaler Erfahrung im Bereich Unternehmenssteuerung mit Fokus auf Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und ERP/IT im Aufbau und Umbau von Systemen und Organisation in Krisensituationen.

Besondere Kenntnisse:

  • Financial Modelling: Erstellen von komplexen Vorschau-Rechnungen zu kurzfristiger Liquidität (Kassenlage) und langfristigem Cash-Flow;
  • Buchhaltungssysteme: Entwicklung / Implementierung im Rahmen von ERP-Systemen, einschliesslich „Percentage-of-Completion";

Schwerpunkte: Produzierendes Gewerbe, Projektgeschäft, Fast Moving Consumer Goods

Fördermittel und Soforthilfen

Fördermittel und Soforthilfen sind konkrete Bausteine, um Unternehmen schnell mit den notwendigen finanziellen Mitteln zu versorgen. Doch welche Maßnahme passt zu Ihrem Unternehmen? Was müssen Sie in Ihrem Bundesland beachten?

In dem Dschungel der Möglichkeiten zeigen Ihnen unsere beiden Experten, welche Maßnahmen für Ihr Unternehmen möglich sind.

Armin Vornberger
Michael Kazantzidis
Armin Vornberger

Abstimmung und Koordination sowie Umsetzung einheitlicher Methoden zum Management von Entwicklungsprojekten der Horstmann-Gruppe; Technische Leitung für: Entwicklung, Einkauf, Dokumentation, Logistik und Fertigung bei Plümat; Projektmanagement für Entwicklungsprojekte bei Krone-Nutzfahrzeuge; Unternehmensberatung für Forschungsförderung und Projektmanagement bei der ASA Dr. Kessel Beratungs- und Vermittlungsgesellschaft mbH

Kompetenzen: IT-Support, Technische Berechnung (FEM), Virtuelle Produktentwicklung, Patente/Gesetze/Normen, CE-Kennzeichnung, Produktdatenmanagement, Stücklisten, Datenaustausch, Versuch, Prototypenbau, Kunststoffteilefertigung, Kleinserie, Produktionsplanung; Strategischer Geschäftsfeldleiter Kleinserien/Sonderfahrzeuge/Umbauten; Koordination von öffentlich geförderten Verbundforschungsprojekten; Aufbau eines unternehmensspezifischen Produktentstehungsprozesses; Aufbau eines geeigneten Reifegradmanagements über die Entwicklungsprojekte; Auswahl, Qualifizierung und fachliche/methodische Führung der technischen Projektleiter; Einführung der agilen Projektmanagementmethode für Entwicklungsprojekte; Organisation der Entwicklungsarbeit in SE-Teams; Implementierung eines unternehmensweiten qualifizierten Berichtswesen.

Michael Kazantzidis

„Freiberuflicher Experte für Managementsystemaufbau, -entwicklung und -optimierung" aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie, Medizintechnik (Metall, Elektro, Kunststoff, Textilien), Metallbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Dienstleistungen (Beratung, Transport, Engineering, Sicherheitsgewerbe, Gebäudereinigung,..), Handel

Schwerpunkte: Beratung und Interimsmanagement, Standortübergreifende Managementsystemoptimierung und -vereinheitlichung, Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Projektmanagement, Reklamationsmanagement, Lieferantenmanagement, Sicherstellung des PDCA Zyklus in allen Unternehmensebenen und Entwicklung des KVP, Planung und Durchführung von Audits (9001:2015, 14001:2015, IATF 16949, VDA 6.3 2016, 13485:2016),

Menschen führen in der Krise / Führung in dezentralen Organisationen

Das Thema „Führung" (neudeutsch: Leadership) ist in den letzten Jahren sehr in den Mittelpunkt gerückt. Unendlich viele Methoden, Werkzeuge und Fachbücher versuchen sich hier am Markt zu etablieren. So prägten - vor Corona - Begriffe wie New Work, VUCA oder Scrum die Diskussionen. Und nun?

Wie in jeder Krise wird auch jetzt der Ruf nach starken Führungspersönlichkeiten sehr laut. Ist es wirklich das, was verunsicherte Mitarbeiter jetzt erwarten? Oder bieten auch andere Führungsstile Zuversicht und Orientierung? Und vor allem: Wie kann eine Führungskraft überhaupt in dezentralen Organisationen (z.B. über mehrere Kontinente oder Mitarbeiter im Homeoffice) effizient führen, wenn für sie diese Situation völlig neu ist?
Unsere beiden Expertinnen geben hierzu wertvolle Tipps aus der Praxis.

Dr. Margit Sarstedt
Stefanie Rogoll
Dr. Margit Sarstedt

Umsetzungsstarke Führungskraft (Einsätze als Permanent Manager und Interim Manager) mit umfassender internationaler Führungserfahrung.

Expertin in der Führung im direkten Miteinander sowie auch in der Führung an verteilten Standorten. Übertragung der Führungskonstellation auf die Multiple-Office Situation. Umsetzung von Krisenbewältigung und Change Management unter Einsatz sowohl agiler als auch klassischer Methoden.

Erfahren in Stabilisierung, Wandel und Restrukturierung in schwierigen Situationen. Branchenerfahrung: produzierende technische Industrie (Mengenproduktion sowie Projektgeschäft), internationales B2B in mittleren und großen Unternehmen. Vorträge und Seminare im Thema Führung.

Stefanie Rogoll

Praxisorientierte Unternehmensberaterin und Personalleiterin mit 20-jähriger Erfahrung im Bereich Personalentwicklung, Change und Business Coaching. Fachfrau mit Hands on Mentalität und einer großen Stärke, Menschen „an einen Tisch" zu bringen, Blickwinkel zu verändern und gemeinsam Projekte erfolgreich zu stemmen.

Ihre Erfahrung als Dipl. Pädagogin, zertifizierter systemischer Business Coach und Mediatorin ist ihr Garant für Mitarbeiternähe, empathische Führung und Augenhöhe. Als Unternehmensberaterin begleitete sie zahlreiche KMU bis zum Großkonzern in verschiedensten Restrukturierungsmaßnahmen vom Personalabbau bis hin zur Standortschließung.

"Wir können solche Situationen nicht vermeiden, aber durch unser ganz besonderes Augenmerk auf den Menschen den Weg positiv und erfolgreich miteinander gehen."

Vertrieb, Marketing & Kommunikation in Zeiten von Corona

Keine Messen, keine Kundentermine... und aufgrund von Homeoffice und Kurzarbeit erreicht man kaum noch die Kunden telefonisch. Müssen Unternehmen jetzt hilflos zusehen, wie Umsatzprognosen in sich zusammenfallen? Oder sollen Unternehmen gerade jetzt antizyklisch werben und investieren? Und wenn „ja": Welche Vertriebs- und Marketingmaßnahmen funktionieren jetzt überhaupt oder sollten angepasst werden?

Erfragen Sie nach "budgetschonenden" Tipps von unseren Marketing- und Vertriebsexperten.

Holger Prange
Peter Kohl
Holger Prange

International erfahrener CMO/CSO mit Fokus auf Entwicklung und Umsetzung von erfolgreichen Strategien zur Umsatz-, Marktanteils- oder Profitabilitätssteigerung sowie bei der Erschließung neuer Märkte und Entwicklung (digitaler) Geschäftsmodelle bzw. (digitaler) Vermarktungsstrategien – für Wachstumsprojekte und in Krisensituationen.

Nachweisbar erfolgreich in Restrukturierung, Vertrieb, Business Development, Marketing, Prozessoptimierung sowie strategischer und operativer Neuausrichtung von Geschäftsbereichen. Mittelstandsaffin und "Hands on", hohe Motivationsfähigkeit. Klar im Denken – Konkret in der Umsetzung – Kreativ in der Problemlösung

Peter Kohl

Jahrzehntelange Erfahrung im Marketing für FMCG-Marken/Produkte, Food/Non-Food, im internationalen Konzernumfeld UND im inhabergeführten Mittelstand. Gesamten Marketing-Mix, inkl. Marktforschung und Media. Ziel- und ergebnisorientierte Steuerung von Agenturen (Packungs-Entwicklung/Verpackungs-Design/ Kommunikation).

Erfolgreiche und termingerechte, kostenoptimale Steuerung von Projekten, Führung von Projektteams - auch crossfunctional. Erfahrung im Krisenmanagement und in herausfordernden zeitkritischen Launch/Relaunch-Projekten und bei Abverkauf fördernden Promotions. Operativ und strategieorientiert. Vorhandenes Netzwerk zu Dienstleistern wie Agenturen.

Sicherstellung und Optimierung von Lieferketten und Produktion

Abgesehen von einigen FMCG´s halten aktuell (noch) die meisten Lieferketten. Doch wie geht es weiter? Werden Lieferanten im Nachgang zu Corona stärker diversifiziert werden müssen? Oder werden sogar regionale, nationale oder europäische Lieferketten eine echte Renaissance erleben? Und: wie plant man den Wiederanlauf der Produktion und die entsprechende Supply Chain mit so vielen Variablen? Welche Maßnahmen sind wann zu treffen, um die Liquidität zu schonen?

Gerade jetzt stellen sich diese Fragen rund um ein stabiles Lieferantenmanagement und verkettete internationale Produktionsabläufe. Wenn Sie hierzu Antworten oder Tipps im Krisenmanagement suchen, wenden Sie sich direkt an diese beiden Experten:

Frank Zimmermann
Peter Zug
Frank Zimmermann

Nachweisbare Erfolge im Auf- und Ausbau von Unternehmen einschließlich der erforderlichen organisatorischen Änderungen (Aufbauorganisation), Steuerung von Innovationsprozessen (PEP), Einführung von Projektmanagement und -controlling, Neuorganisation, Restrukturierung und Optimierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen (Ablauforganisation, Rationalisierung) mit deutlicher Steigerung des Umsatzes und der Rendite.
Fit in der Erarbeitung von Unternehmensstrategien (BSC), den daraus erforderlichen Maßnahmen und der konsequenten Umsetzung.
Erfahren in der Einführung von Lean-Methoden, Make-or-buy Prozessen, Management-Informations Systemen und Zielvereinbarungsprozessen, führungs- und organisationsstarker Stratege.

Peter Zug

Peter Zug verfügt über 35 Jahre Berufserfahrung im Einkauf, davon 10 Jahre als Interim Manager in den Branchen Maschinenbau, Automotive, Fahrzeugbau und Medizintechnik.

Einkaufserfahrungen national und international (China). Besondere Erfahrungen bringt er in den Bereichen Entwicklung – und Umsetzung von Sourcing - Strategien, Einführung neuer Projekte und Produkte, Lieferantenentwicklung und –bewertung nach IATF, mit. Wertanalyse und Einkaufscontrolling zählten in der Vergangenheit ebenso zu seinen weiterführenden Tätigkeiten.

Pandemieplan

Noch vor drei Monaten verstaubten die meisten Notfall-Pläne in den Audit-Ordnern. Wirklich ernsthaftes Risikomanagement bei solchen komplexen globalen Krisen konnten sich die wenigsten Unternehmen vorstellen. Das Wort „Pandemie" war Hollywood-Blockbustern vorbehalten. Doch die Wirklichkeit hat die Unternehmen eingeholt.

Sprechen Sie bei uns mit einem echten Experten aus der Luftfahrt, der über einen sehr tiefen Erfahrungsschatz zum Thema Risiko- und Krisenmanagement verfügt. Er weiß, wie Mitarbeiter hier optimal vorbereitet und geschult werden können.

Carl Schmidt-Ehemann
Carl Schmidt-Ehemann

Was tun im Fall der Fälle? Krisenreaktion und ein Pandemieplan helfen, sich auf unvorhergesehene Situationen vorzubereiten.

Mit einem Pandemie-Plan, sichern Sie die Geschäftsfortführung & Business Conituity, falls im eigenen Unternehmen oder in verschiedenen Ländern Ihrer Geschäftstätigkeit eine weitverbreitete, gefährliche und infektiöse Krankheitswelle wie Covid-19 ausbricht.

Interne Meldeschwellen, der Zusammentritt eines Krisenstabs und (erste) Ad Hoc-Maßnahmen sind wichtig, um den Bestand des Unternehmens zu sichern und für eventuell mögliche Versicherungs- und Unterstützungsleistungen in Frage zu kommen.

Erfahren Sie, welche Punkte zu beachten sind, was erfolgreiches Krisenmanagement benötigt und was Sie auch jetzt in der aktuellen Corona-Situation (noch) tun können.