Zukunft Personal 2017 - Alte Bekannte, neue Gesichter und alles zum Thema Interim Personal / HR

Wir Interim Profis waren auch in diesem Jahr wieder auf der „Zukunft Personal" in Köln als Aussteller vertreten und haben tolle Neuigkeiten und Trends aus der Branche gesehen.

Es waren spannende drei Tage mit vielen netten neuen Kontakten und Zeit zum Networken. Wer da war, konnte auch meine Vorträge auf der „Battle-Start-up-Stage" verfolgen, bei denen ich zum Thema „Survival of the cleverest – Erfahrung ist käuflich" gesprochen habe. Hier habe ich verschiedene Methoden verglichen, wie Unternehmen auf die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt reagieren. Menschen – und Organisationen – müssen heute viel schneller lernen und sich anpassen. Dabei ist die HR-Abteilung und die Personalentwicklung der Schlüssel im Changement – Prozess.

Aufgrund unserer Erfahrung und der vielen Gesprächen, die wir in den vergangenen drei Tagen geführt haben, wurde deutlich, dass auch Interim Manager im Personalbereich vor allem bei Sonderprojekten oder Sonderaufgaben zum Einsatz kommen sollten. Viele HR-Verantwortliche aus den Unternehmen erzählten uns, dass sie bei Sonderprojekten mit ihren bestehenden HR-Manager-Ressourcen immer wieder an ihre Grenzen stießen. Sie könnten die neuen Projekte nicht in den Ausmaßen bearbeiten und umsetzen, wie es von der Geschäftsführung gefordert würde. Zudem steht fest, dass ein festangestellter Manager mit dem geforderten Expertenwissen sich nicht rechnet, da dieses Wissen nur für einen befristeten Projektzeitraum benötigt wird.

Typische Themen und Projekte sind beispielsweise im Recruitment die Gründung eines neuen Standortes oder der Aufbau eines kompletten Teams für einen neu geschaffenen Bereich.

Wenn hierfür die internen Ressourcen im Recruiting nicht ausreichen, ist ein Interim Manager HR die perfekte Lösung. Solche Sonderthemen sind auch an fachliche und inhaltliche Kompetenzen, Fähigkeiten und Erfahrungen geknüpft, die im „Normalbetrieb" nicht in dem Umfang benötigt werden. Ein Interim Manager bringt Know-how von außen und gibt es auch gerne an das bestehende Team des Unternehmens weiter.

Inhaltliche Aufgaben an ein komplexes Recruiting – Projekt sind beispielsweise:

  • Festlegung von Jobanforderungen: fachlich + persönlich!!!
  • Aufsetzen und Durchführen von Assessment-Centern
  • Festlegung und Einsetzen von Persönlichkeits- und Motivationsanalyse-Tools
  • Festlegung der entsprechenden Gehaltsstrukturen/ Personalbudgets
  • Geschick bei Gehaltsverhandlungen
  • Auswahl von Personalvermittlern
  • Umfassendes und zeitnahes Bewerbermanagement (inkl. IT-Einbindung)
  • Durchführung von effizienten Vorstellungsgesprächen
  • Hierbei: Entscheidung, welche neuen Mitarbeiter sich in einzelnen Bereichen als Key-User, Team- oder Gruppenleiter eignen könnten und tatsächliche Führungs-bzw. Schulungskompetenzen haben
  • Eventuell Auswahl von Trainern (z.B. SAP-Trainer oder Trainer für die Einweisung von Produktionsmaschinen), damit alle neuen Mitarbeiter bis zum Zeitpunkt des „Go-Live" bzw. Produktionsstarts optimal eingearbeitet sind
  • Erfahrung im Personalmarketing inkl. Anzeigen-Management über unterschiedliche On-und Offline-Plattformen (inkl. Einhalten des Budgets)
  • Projektmanagement-Skills
  • Erfahrung im Employée-Branding

Viele von diesen notwendigen Kompetenzfeldern gehen im Alltagsgschäft der HR-Abteilungen verloren. Diese kümmern sich vorwiegend um andere Themen wie etwa Personalverwaltung, Personalentwicklung, Betriebsratsthemen, betriebliches Gesundheitsmanagement, arbeitsrechtliche Themen, Ausbildung, langfristiges Employer-Branding, Mitarbeiterkommunikation etc. Die Kernkompetenzen. die ein Interim Manager aufgrund jahrelanger Branchenerfahrung mitbringt, sind ausgefeilt und perfekt auf das operative Tagesgeschäft und Schlüsselprojekte angepasst.

Deshalb ist so ein umfassendes Recruiting-Projekt ein typisches Mandat für einen Interim Manager Recruiting, der genau in diesem Umfeld sein Erfahrungsschwerpunkt hat. Denn gerade hierbei entscheidet die Qualität der neu eingestellten Mitarbeiter über Erfolg oder Misserfolg des neuen Standortes bzw. des neuen Unternehmensbereichs. Deshalb sollte es eine rational wirtschaftliche Überlegung sein, dieses Thema einem echten Experten zu übertragen. Wie immer ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg das Wissen, die Erfahrung und die Persönlichkeit der handelnden Personen.

Wir haben die Recruiting-Profis für diese Aufgaben!

Hier geht es zum Kontakformular