Interim Porjekte in IT und Telekommunikation

Die gesamte IT- Branche wäre ohne die zahlreichen Freiberufler bei weitem nicht so leistungsfähig. Und so denken und handeln IT- Unternehmen seit jeher schon in „Projekten".

Das zeigt sich auch daran, dass überall in unserer mittelständisch geprägten Wirtschaft immer wieder ganze Teams von externen Programmieren Soft- und Hardware-Lösungen entwickeln und/ oder einführen.

Solche Programmierer bezeichne ich immer gern als „scheue Rehe". Denn je nachdem, welche Programmiersprache sie sprechen, haben wir heute eine absolute Unterversorgung mit solchen Fachexperten. Sie sind am Markt gefragt – z.B. sind für einen SQL-Programmierer oder 3D-Webdesigner Tagessätze von 800 -1000€ absolut marktkonform.

Viele von diesen Programmierern arbeiten freiberuflich. Dies ist nachvollziehbar, denn oft brauche ein Unternehmen einen solchen Experten tatsächlich nur für einen befristeten Zeitraum – eben bis das Projekt abgeschlossen ist. Läuft dann einmal alles, d.h. ist alles migriert, dann reicht meist ein guter Administrator, der alles „am Laufen hält".

Auch IT-Unternehmen leisten es sich deshalb oft nicht, eine große Menge an solchen Experten zu „bevorraten". Sie stellen dann immer wieder individuelle Teams für die jeweiligen Kundenprojekte zusammen – meist eine Mischung aus angestellten und freiberuflichen Programmierern.

Interim Manager in der eigentlichen IT-Branche aber immer noch recht selten auf C-Level nachgefragt

Obwohl diese Branchen somit schon seit Jahrzehnten Freelancer kennen und einsetzen, ist ein Interim Manager in einem IT-Unternehmen, z.B. in operativen Führungsfunktionen wie im kaufmännischen Bereich oder Vertrieb – immer noch sehr selten.

Warum ist das so? Auffällig ist es auf jeden Fall, dass wir in den Kundenreferenzen unserer Interim Manager auffällig wenig IT-Unternehmen wie z.B. große Systemhäuser, Telekommunikationsunternehmen oder größere Software-Entwickler finden.

Vielleicht liegt es daran, dass man bei einem befristeten Management-Engpass doch ehr auf interne Ressourcen zugreift und vielleicht auch mal einen internen Projektleiter „zweckentfremdet".

Eine Ausnahme bilden dabei die stark eCommerce-lastigen Unternehmen oder Portalbetreiber. Hier haben gerade in der Vergangenheit viele Interim Manager einige spannende Projekte realisieren können. Dabei waren viele dieser Projekte und Bedarfe aufgrund von massiven „Wachstumsschmerzen" entstanden. Somit mussten hier verschiedenste Unternehmensprozesse skaliert und an das Wachstum angepasst werden.

Aber auch genau gegenteilige Interim Projekte gab es in jüngster Vergangenheit: Da der Markt sich momentan stark zu konzentrieren scheint, können einige Unternehmen dem Preisdruck der „-Großen" nicht mehr standhalten. Insolvenzen kommen hier durchaus vor. Alternativ führen aber auch umfassende Restrukturierungen nach Gesellschafterwechsel oft zu einschneidenden Veränderungen im Unternehmen. Diesen Herausforderungen stellen sich erfahrene Interim Manager, die solche Unternehmenssituation schon nachweisbar lösen konnten.

Kommt Ihnen das eine oder andere Thema bekannt vor. Wir sind gespannt.....

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Über die Interim Profis

Wir Interim Profis vermitteln erfahrene Interim Manager in vorwiegend mittelständisch geprägte Unternehmen, die aufgrund unterschiedlichster Faktoren aktuell nicht genügend Management – Ressourcen zur Verfügung haben...oder sich für einen befristeten Zeitraum in einem Projekt verstärken wollen. Wir sind branchenunabhängig und international tätig. Dabei stehen wir zu 100% hinter unserem Firmenmotto: Schnell, fair und effizient!

Bei der Auswahl unserer handverlesenen Führungspersönlichkeiten ist uns Wissen, Erfahrung und nachweisbare Erfolge aus abgeschlossen Projekten besonders wichtig. Dafür bedarf es absoluter persönlicher Integrität, maximaler Zielorientierung und der Fähigkeit, konstruktiv im Team zusammen zu arbeiten. Somit arbeiten wir auch nur mit echten Interim Profis zusammen.