Interim Manager in der Elektrotechnik

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) berichtet vor wenigen Wochen von einem Anstieg der Exporte um 6,5% im Februar 2015 gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres.

Der ZVEi-Chefvolkswirt Andreas Gontermann sagte dazu: „Dies war ein nochmals höheres Wachstum als im Januar und der bislang höchste in einem Februar erzielte Exportwert überhaupt. In den ersten zwei Monaten 2015 erhöhten sich die Ausfuhren um 5,0 % gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 27,2 Milliarden Euro."

Aber trotzdem sank der Ausfuhrüberschuss von 3,0 auf 2,4 Mrd. Euro. Denn es gibt auch ein Allzeithoch im Februar bei den Importen von elektrotechnischer und elektronischer Erzeugnisse nach Deutschland. Und zwar stiegen die Importe mit einem Plus von 12,7% auf 11,7 Mrd. Euro.

Fest steht aber somit: Die Elektronikindustrie in Deutschland boomt

Der Bericht der ZVEI zeigte jüngst auch, dass sich die deutsche Elektroindustrie auf den internationalen Märkten halten und ihre Marktanteile auch gegen wachsende Konkurrenz aus China verteidigen konnte. Dies ist außer Deutschland nur noch Südkorea gelungen. Alle anderen traditionellen Industrieländer haben Anteile zugunsten Chinas einbüßen müssen. Die Gründe für diese liegen in einer frühzeitigen und tiefen Globalisierung, komplexen Produktprogrammen sowie überdurchschnittlich vielen Innovationen und intensiven Bemühungen um Forschung und Entwicklung.

Die Digitale Automatisation als die Zukunftschance der Elektroindustrie

Die größte Herausforderung wird in der Zukunft aber darin bestehen, diese Weltmarktanteile zu halten. Die größte Chance hierbei wird für uns in der Industrialisierung 4.0 liegen. Hier können und sollten die deutschen Unternehmen der Elektrotechnik aber nicht mehr zögern. Ganze Produktionsprozesse werden in der Zukunft komplett digitalisiert werden müssen. Komplexe Automatisationsprozesse in der Produktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette wird das „Made in Germany" in der Elektronikbranche über Jahrzehnte auf den internationalen Märkten – auch im Wettbewerb zu den asiatischen Boom-Märkten sichern können.

Hier können Sie bereits einen Blick in die Produktion der Zukunft werfen (Video).

Dieses Video des Branchenverbandes erklärt sehr anschaulich, was in Zukunft möglich sein wird und welche Herausforderungen auf die Unternehmen in Deutschland da entstehen werden. Hierzu werden die gesamten Produktionsabläufe von Grund auf neu gestaltete werden. Aber nebem diesem Investionskapiteal wird ein anderer Rohstoff viel mehr über das Überleben der Branche und einzelner Unternehmen entscheiden: Mutige Unternehmerpersönlichkeiten und visionäre Führungskräfte!

Wollen auch Sie sich den neuen Herausforderungen stellen? Fehlt Ihnen aber dazu entscheidendes Wissen und genügend Führungspersönlichkeiten für Ihr Unternehmen aus der Elektrotechnik-Branche?

Dann freuen wir uns hier auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Über die Interim Profis

Wir Interim Profis vermitteln erfahrene Interim Manager in vorwiegend mittelständisch geprägte Unternehmen, die aufgrund unterschiedlichster Faktoren aktuell nicht genügend Management – Ressourcen zur Verfügung haben...oder sich für einen befristeten Zeitraum in einem Projekt verstärken wollen. Wir sind branchenunabhängig und international tätig. Dabei stehen wir zu 100% hinter unserem Firmenmotto: Schnell, fair und effizient!

Bei der Auswahl unserer handverlesenen Führungspersönlichkeiten ist uns Wissen, Erfahrung und nachweisbare Erfolge aus abgeschlossen Projekten besonders wichtig. Dafür bedarf es absoluter persönlicher Integrität, maximaler Zielorientierung und der Fähigkeit, konstruktiv im Team zusammen zu arbeiten. Somit arbeiten wir auch nur mit echten Interim Profis zusammen.