Internationalisierung von Unternehmen

Interim Management - Internationalisierung

Von der Erschließung ausländischer Märkte bis hin zu Kosteneinsparungen durch Produktionsverlagerungen: Es gibt zahlreiche Gründe, weshalb Unternehmen sich international aufstellen.

Entsprechendes Know-how über die politischen, rechtlichen und kulturellen Aspekte des Zielgebiets sind essenziell. Eine durchdachte Internationalisierungsstrategie ist die Basis eines jeden Internationalisierungsprojektes.

Wir vermitteln multilinguale Interim Manager, die weltweit zahlreiche Internationalisierungsprojekte abgeschlossen haben und demnach unersetzbares Insiderwissen mitbringen. Abgestimmt auf Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnisse, stellen wir Ihnen den geeigneten Interim Manager zur Seite.

Internationalisierung

Gründe und Herausforderungen

Kosteneinsparungen

Durch Produktionsverlagerungen bzw. Standortverlagerungen ins Ausland können enorme Kosten eingespart werden. Gerade im Inland sind die Lohn- bzw. Personalkosten oft höher als in sogenannten "Billiglohnländern".

Steuer- und Rechtssysteme

Die rechtliche und steuerliche Situation im Zielland kann sich grundlegend vom Heimatmarkt unterscheiden. Um steuerliche Mehrbelastungen, Währungsschwankungen oder Rechtsun­sicherheiten zu vermeiden, ist umfangreiches Wissen über das Zielland unabdingbar.

Politische Besonderheiten

Vor jeder Internationalisierung ist das Wissen über das politische System der Zielnation die Basis: Wie stabil ist die politische Situation und wie steht es um die makroökonomischen Handels­beziehungen? Welche politischen Entwicklungen sind zu erwarten?

Kulturelle Aspekte

Im Ausland zu expandieren und die eigenen Unternehmenswerte erfolgreich zu übertragen erfordert nicht nur Feingefühl, sondern auch sensibles Verständnis über die Kultur und Sprache des jeweiligen Landes.

Kundennähe

Viele Unternehmen entscheiden sich für eine internationale Ausgliederung, um näher am Kunden zu sein und so bspw. Lager- und Transportkosten einzusparen.

Bezug von Rohstoffen

Die Produktionsverlagerung ins Ausland aufgrund mangelnder Rohstoffe und Ressourcen im Inland bilden einen notwendigen Grund der Internationalisierung von Firmen.
Unsere Interim Manager für Ihre Internationalisierung
Interim Experten für weltweiten Einsatz

Internationale Interim Projekte

Die erfolgreiche Durchführung internationaler Projekte stellt einen unserer Schwerpunkte dar. Wir kennen die Gründe und Herausforderungen von mittelständischen Unternehmen, die eine globale Aufstellung in Betracht ziehen. 

Gemeinsam mit unseren multilingualen Interim Experten, die kulturellen Bezug zu den verschiedensten Ländern weltweit haben, sind wir für internationale Interim Projekte sehr gut und flexibel aufgestellt. Zudem agieren wir in diversen internationalen Arbeitsgemeinschaften. Wir bieten so nicht nur eine Plattform zum Wissensaustausch an, sondern bleiben stets auf dem aktuellen Informationsstand rund um die politischen, kulturellen und rechtlichen Themen des jeweiligen Landes. Der Austausch von Erfahrungen und das Netzwerken in den jeweiligen Sprachräumen sind ebenfalls Ziele unserer AGs.

Einen besonderen Fokus haben wir auf Frankreich bzw. frankophone Länder, ChinaNiederlandeTürkei und Nordamerika gelegt.

China - Interim Projekte

Frankophone Interim Projekte

Niederlande - Interim Projekte

Nordamerika - Interim Projekte

Türkei - Interim Projekte

Interim Projekte China

China - Interim Projekte

Deutschland gilt mit Abstand als größter europäischer Handelspartner Chinas. Zum dritten Mal in Folge war China 2018 Deutschlands größter Handelspartner - mit zuletzt einem Handelsvolumen ca. 200 Milliarden Euro (Quelle: BMWI).

Durch unsere internationalen Interim Projekte in deutschen Firmen in China sowie chinesischen Standorten in Deutschland, sind wir Experten für die vielfältigen unternehmerischen Herausforderungen, die sich in einer erfolgreichen, kulturübergreifenden Zusammenarbeit ergeben.

Unsere Expertise liegt vor allem in unserem erlesenen Netzwerk von erfahrenen Interim Managern sowie unserem multikulturell aufgestellten Team, was individuelle Lösungen für Ihre Herausforderungen findet. Ihre Ansprechpartnerin für deutsch-chinesische Interim Projekte ist Frau Ma, unsere Expertin für den Wirtschaftsraum China.

Interim Projekte Frankreich

Frankophone Interim Projekte

Der französischsprachige Raum ist kein zu unterschätzender Handelsmarkt: Französisch ist die Amtssprache in 29 unabhängigen Ländern. Über 275 Mio. Menschen sprechen weltweit Französisch (Quelle: Rutgers - Camden College).

Wir Interim Profis vermitteln Interim Manager, die mindestens bilingual sind und bereits mehrfach erfolgreich Projekte im französischsprachigen Raum übernommen haben.
Die ausgewählten Interim Manager in unserem Netzwerk haben langjährige und tiefgehende Kenntnisse des Marktes und die Erfahrung, um Management Lösungen in den jeweiligen Branchen und Ländern umzusetzen. Sie bringen außerdem das nötige Wissen um kulturelle Besonderheiten mit.

Erfahren Sie mehr über Interim Management in Frankreich bzw. frankophonen Ländern.

Interim Projekte Niederlande

Niederlande - Interim Projekte

Deutschland und Niederlande verbindet nicht nur eine geographische Nähe, sondern auch eine beachtliche Wirtschaftsbeziehung. Seit mehreren Jahren ist Deutschland mit Abstand einer der wichtigsten Handelspartner der Niederlande. 2018 lag das Handelsvolumen zwischen beiden Ländern „bei 189,4 Mrd. Euro - das zweitgrößte für Deutschland“ (Quelle: DNHK). Deutsch-niederländische Interim Projekte stellen einen berechtigten Schwerpunkt von uns dar, dem wir bspw. mit unserer Niederlande AG gerecht werden.

Frau Kellers ist ein Profi, wenn es um deutsche Interim Projekte in niederländischen Unternehmen bzw. niederländische Projekte in deutschen Unternehmen geht. Aufgrund ihrer kulturellen Erfahrungen und ihrem starken persönlichen Bezug, bringt sie unersetzbare Expertise für die Koordination unserer Interim Projekte in den Niederlanden mit.

Interim Projekte Nordamerika

Nordamerika - Interim Projekte

Die deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen sind sehr eng miteinander verwoben. Das Auswärtige Amt gibt an, dass deutsche Unternehmen „mit knapp 700.000 Arbeitsplätzen, der viertgrößte ausländische Arbeitgeber in den USA“ sind und hiermit maßgeblich zum Export aus den USA beitragen. Zudem gibt es über 200 deutsch-amerikanische Städtepartnerschaften (Quelle: Auswärtiges Amt). Aus gutem Grund haben wir einen starken Fokus auf deutsch-amerikanische Interim Projekte gesetzt.

Frau Kellers hat über 30 Jahre in den USA gelebt und war dabei 30 Jahre selbständig. Die politischen, arbeitsrechtlichen und kulturellen Aspekte sind ihr daher sehr vertraut. Mit ihrer erstklassigen Expertise leitet und koordiniert sie unsere Interim Projekte in Nordamerika.

Interim Projekte Tuerkei

Türkei - Interim Projekte

Etwa 2 Mio. Menschen in Deutschland sprechen türkisch und rund 1.300 türkische Firmen existieren in Deutschland. Auf der anderen Seite gibt es in der Türkei 7.000 aktive deutsche Unternehmen (Quelle: deutschland.de). Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland verdienen einen starken Fokus.

Frau Kohlmann-Krubasik ist Profi, wenn es um deutsch-türkische Interim Mandate geht. Durch ihre mehrjährigen relevanten Arbeitserfahrungen versteht sie als Senior Consultant die kulturellen und wirtschaftlichen Verbindungen beider Länder. Sie koordiniert die deutsch-türkischen Interim Projekte. 

Interim Experten für Ihre Internationalisierung

Die Internationalisierung von Unternehmen stellt heutzutage keine Unternehmenssondersituation mehr dar. Es gibt diverse Gründe, weshalb immer mehr Firmen globalisieren - nicht zuletzt, weil die weltweite Technisierung neue Möglichkeiten und Chancen eröffnet hat. Mittlerweile ist nach der erfolgreichen Etablierung des eigenen Unternehmens der zweite Schritt die Expansion ins Ausland. Aber auch die Produktionsverlagerung und damit einhergehend die Einsparung von Personal- und Transportkosten oder der inländische Mangel an notwendigen Rohstoffen und Ressourcen machen den Blick ins Ausland notwendig.

Welche Branchen agieren international?

Verhältnismäßig oft entscheiden sich vor allem produzierende Unternehmen, wie bspw. die Automobil- oder FMCG-Branche, ihre Produktionsstätten ins Ausland zu verlagern. Kurz gesagt: Unternehmen bzw. Branchen, die in "Massen" produzieren.

Aber sicherlich auch Branchen wie die Möbel- und Textilindustrie, da vor allem im Inland die notwendigen Rohstoffe sehr knapp sind.

Warum sind Interim Manager geeignete Kandidaten für Internationalisierungsprojekte?

Interim Experten bringen aufgrund ihrer internationalen Erfahrungen das notwendige Know-how mit. Als Muttersprachler verfügen sie über Expertenkenntnisse in Bezug auf die politischen, steuerrechtlichen, rechtlichen und kulturellen Aspekte des Ziellandes.

Aufgrund erfolgreicher abgeschlossener Internationalisierungsprojekte entwickeln sie individuelle Strategien. Sie durchleuchten alle Schritte bereits im Vorfeld, um Risiken oder negative Überraschungen zu vermeiden. Gerade bei der Etablierung oder dem Neuaufbau von Vertriebs- und Servicegesellschaften können mittelständische Unternehmen von dem Netzwerk eines Interim Managers profitieren. Sie kennen sich mit dem Arbeitsrecht des jeweiligen Landes aus und verfügen aufgrund ihrer kulturellen Hintergründe über das nötige Feingefühl, um die Unternehmenswerte, angepasst an die Mentalität des Landes, erfolgreich zu etablieren. Die Akzeptanz der Manager auf Zeit ist sehr groß, sodass diese ein gutes Fundament für Ihre Unternehmensetablierung im Ausland legen.

Unsere Fachartikel zum Thema Internationalisierung
Interim Management in Frankreich vs. Deutschland
Interim Management in Frankreich vs. Deutschland
Interim Management ist deutschlandweit für viele Unternehmen kein Fremdwort mehr - doch wie sieht die Situation in Frankreich aus? Worauf müssen Unternehmen bei Interim Projekten in Frankreich bzw. französischen Unternehmen achten? Unser Interview mit Herrn Roose, der als Interim Manager zahlreiche frankophone Projekte erfolgreich umgesetzt hat, liefert die Antworten aus erster Hand. [...]
Interim Profis goes International
Interim Profis goes International
Immer mehr Unternehmen setzen im Zuge der Globalisierung auf Vielfalt. Vielfalt nicht nur innerhalb des Unternehmens, sondern auch als Supplier Diversity in der Lieferkette. [...]
Deutschland weiterhin Innovativ: Die Zukunft der Weltwirtschaft
Deutschland weiterhin Innovativ: Die Zukunft der Weltwirtschaft
Die Veränderung der Wettbewerbsfähigkeit stellt die Zukunft der Weltwirtschaft vor Herausforderungen. [...]
Eine Welt: Wir Interim Profis unterstützen UnternehmerTUM Weltweit
Eine Welt: Wir Interim Profis unterstützen UnternehmerTUM Weltweit
Uns bei den Interim Profis liegt soziales Engagement sehr am Herzen. Deshalb sind wir seit September 2018 Mitglied des Netzwerks „Unternehmer für Unternehmer". [...]
Logistikpotenzial - Mit Hilfe eines Interim Managers die Richtigen Wege finden
Logistikpotenzial - Mit Hilfe eines Interim Managers die Richtigen Wege finden
Die Logistikbranche ist die zweitstärkste Branche in Deutschland, direkt hinter der Automobilindustrie. Daran hat sich schon lange nichts mehr geändert. [...]
Brasilien - Eine Großmacht in der Krise
Brasilien - Eine Großmacht
in der Krise
Mit 204 Millionen Einwohner ist Brasilien eines der größten Länder der Welt, welches trotz seiner Stellung als wirtschaftliche Großmacht aktuell von einer Krise in die nächste gerät. [...]
Industrie 4.0: Wichtig, aber es fehlt an Geld und Personal
Industrie 4.0: Wichtig, aber es fehlt an Geld und Personal
Vier von fünf deutschen Mittelständlern wissen, dass die Umstellung auf hoch automatisierte und intelligent vernetzte Fabriken langfristig Zeit und Geld spart und globale Wettbewerbsvorteile sichert. [...]
Interim Manager Brasilien - Totgesagte Leben länger?
Interim Manager Brasilien - Totgesagte Leben länger?
Vor ein paar Tagen lud die IHK Essen zusammen mit „NRW goes Brasil Plus" zu einem Informationstag „Brasilien" ein. [...]
Wirtschaft 2016: So sehen es Globale M&A - Manager
Wirtschaft 2016: So sehen es Globale M&A - Manager
Die Kanzlei TIGGES Rechtsanwälte hatte wieder zu einer weiteren Veranstaltung der Reihe „Chefsache – rechtssicher navigieren" eingeladen. [...]
Deutschland im Fokus von Internationalen Investoren: Neue Studie
Deutschland im Fokus von Internationalen Investoren:
Neue Studie
Deutschland ist weltweit eines der attraktivsten Ziele für ausländische Investoren. [...]
Deloitte-Studie: CFOs über die Zukunft von Deutschen Unternehmen auf Internationalen Märkten
Deloitte-Studie: CFOs über die Zukunft von Deutschen Unternehmen auf Internationalen Märkten
Laut der neuesten Ausgabe der CFO-Survey von Deloitte sehen die hiesigen Finanzentscheider der Zukunft überwiegend optimistisch entgegen. [...]
Logistik und Globalisierung: Anforderungen an Unternehmen
Logistik und Globalisierung: Anforderungen an Unternehmen
Die Logistik gehört einerseits zu den Gewinnern der Globalisierung, andererseits muss sie sich aber auch gerade durch viel komplexere internationale Aufgaben ganz neuen Anforderungen bzw. Herausforderungen stellen. [...]
Einkauf und Globalisierung: Topthema für Interim Manager
Einkauf und Globalisierung: Topthema für Interim Manager
Der Einkauf aus verschiedenen Ländern ist keine generelle Neuerung, sondern zieht sich durch die gesamte Geschichte der Menschheit. [...]
5 Ansätze für interkulturelle Kommunikation in Projektteams
5 Ansätze für interkulturelle Kommunikation in Projektteams
Mit der zunehmenden Globalisierung ändern sich auch die Strukturen in der Geschäftswelt. [...]
Der Interim Leiter Beteiligungscontrolling
Der Interim Leiter Beteiligungscontrolling
Die zunehmende Verflechtung der Wirtschaft – vor allem vor dem Hintergrund der Globalisierung – führt dazu, dass heute auch schon größere mittelständische Unternehmen ein effizientes Beteiligungscontrolling brauchen. [...]
Innovationslotsen in der Medizintechnik
Innovationslotsen in der Medizintechnik
Die Medizintechnik ist unentbehrlich für unsere Gesundheit. Vielen Menschen verhilft sie dabei zu einer besseren Lebensqualität, zur Linderung von Schmerzen oder führt zur Heilung. [...]