Die Unternehmensorganisation in 2016: Deloittes Global Human Capital Trends

Mitarbeiterengagement- und Bindung fördern, eine Unternehmenskultur aufbauen und Führungsqualitäten entwickeln – das waren in den letzten drei Jahren die Topthemen für Geschäftsführer und Personaler auf der ganzen Welt.

In 2016 stehen sie vor neuen Herausforderungen:

  • Der demographische Wandel,
  • die digitalen Technologien,
  • rasante Veränderungsprozesse auf globaler Ebene und
  • umwälzende gesellschaftliche Veränderungen

zwingen das Topmanagement in völlig neuen Organisationsformen zu denken.

Deloitte präsentiert zum vierten Mal die Ergebnisse der langfristigen Studie „Global Human Capital Trends". 7.000 Befragungen von HR-Leitern und Geschäftsführern in über 130 Ländern liefern Aufschluss über Trends im Bereich Organisationsstruktur und Kultur sowie in Lernen, Führung und Workforce Management und innerhalb der Personalfunktion an sich.

In 2015 ging es Unternehmen hauptsächlich darum, ein gemeinsames Verständnis für die Art der Zusammenarbeit bzw. eine deutlich erkennbare Unternehmenskultur aufzubauen. Allen voran um die Bindung zu Ihren Mitarbeitern zu stärken bzw. um überhaupt Talente zu akquirieren.

Unternehmen werden immer mehr wie Marken wahrgenommen. Arbeitgeberrankings bringen eine nie dagewesene Transparenz in die Auswahl des zukünftigen Arbeitsplatzes. Besonders die Talente der Generation Y wissen sich über Tools und Apps im Vorfeld zu informieren. Eine ehrliche und offene Unternehmenskultur ist von entscheidender Bedeutung im „War for Talents".

Was steht in 2016 an?

Die oben genannten Themen sind nach wie vor wichtig, aber in 2016 geht es primär darum, eine neue Unternehmensorganisation zu (er)schaffen. Der Markt ändert sich schnell, die Kundenwünsche auch. Immer agiler muss auf Veränderungen reagieren werden. Das erfordert eine ganz neue Art von (Unternehmens-)Organisation. So sind z.B. eigenständig arbeitende Teams, die je nach Anforderung schnell zusammenkommen, effektiv arbeiten und sich dann wieder auflösen, ein wichtiger Teil eines neuen Organisationsmodells.

Eine Revolution in der Unternehmensorganisation ist die einzig logische Konsequenz

Keine Evolution, sondern eine Revolution ist nötig, um den aktuellen Veränderungen und Herausforderungen zu begegnen. Hierarchien lösen sich auf, Wissenstransfer wird immer wichtiger und das Silo-Denken ganzer Abteilungen gehört der Vergangenheit hat. Die täglichen Anforderungen sind komplex und oft schwer definierbar. Innovationsmethoden wie „Design Thinking" sind auf dem Vormarsch und finden immer öfter auch in HR Abteilungen Anwendung. Es geht darum eine kreative und interdisziplinäre Arbeitskultur aufzubauen und zu leben. Topmanagement und Personaler stehen vor großen Herausforderungen.

Wir helfen Ihnen gerne, diesen mit Interim Leiter HR oder Projektleiter HR zu begegnen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

Über die Interim Profis

Wir Interim Profis vermitteln erfahrene Interim Manager in vorwiegend mittelständisch geprägte Unternehmen, die aufgrund unterschiedlichster Faktoren aktuell nicht genügend Management – Ressourcen zur Verfügung haben...oder sich für einen befristeten Zeitraum in einem Projekt verstärken wollen. Wir sind branchenunabhängig und international tätig. Dabei stehen wir zu 100% hinter unserem Firmenmotto: Schnell, fair und effizient!

Bei der Auswahl unserer handverlesenen Führungspersönlichkeiten ist uns Wissen, Erfahrung und nachweisbare Erfolge aus abgeschlossen Projekten besonders wichtig. Dafür bedarf es absoluter persönlicher Integrität, maximaler Zielorientierung und der Fähigkeit, konstruktiv im Team zusammen zu arbeiten. Somit arbeiten wir auch nur mit echten Interim Profis zusammen.