"Mein Leben, Mein Job und Ich" - Das Brigitte Symposium

Wir Interim Profis setzen uns für die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf und für die weibliche Karriereplanung ein.

Dabei geht es nicht nur um uns als Arbeitgeber, der Frauen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt. Wir wollen vor allem auch Frauen ermutigen, sich mehr zuzutrauen. Das Thema Frauen in Führungspositionen und Frauen im Interim Management steht bei uns stark im Fokus.

Da durften wir natürlich dieses Jahr beim großen BRIGITTE Symposium nicht fehlen! Das Symposium stand unter dem Motto „Mein Leben, mein Job und ich" und fand am 27. September in Essen statt.

Erfahrene Top-Coaches, namhafte Speaker wie der Philosoph und Bestsellerautor Richard David Precht, sowie die Redaktion der Zeitschrift BRIGITTE boten ein buntes Programm. Es ging um Themen wie New Work, Kommunikation, Netzwerken, Selbstmanagement, Business-Styling, Finanzen und viele andere Themen. In Workshops, Impulsvorträgen, Diskussionsrunden und Meet-Ups konnte man mit den Experten in den persönlichen Austausch gehen.

 

FRAUEN HELFEN DIE ARBEITSWELT DER MÄNNER ZU VERBESSERN

Viele Frauen sind heutzutage top ausgebildet, müssen sich aber oft zwischen Familie und Beruf aufreiben. Interessant war hierzu die Podiumsdiskussion, bei der u.a. der Personalleiter von SAP Deutschland, Herr Cawa Younosi, das Teilzeit-Modell vorstellte, nach dem alle vakanten Positionen, auch auf der Führungsebene, in Teilzeit ausgeschrieben werden müssen. Dadurch konnte bei SAP Deutschland der Anteil an Frauen in Führungspositionen auch ohne Quotenregelung gesteigert werden. Positiver „Nebeneffekt": männliche Arbeitnehmer nehmen dieses Role-Model mindestens genauso oft in Anspruch wie Frauen und arbeiten in Teilzeit!

Auch Ralf Kleber, Country Manager DE Amazon, vertrat die Meinung, dass ein kulturelles Umdenken in Unternehmen nötig ist und dass ein Arbeitsumfeld geschaffen werden muss, das eine Work-Life-Harmony zulässt. Frauen würden hier helfen, die Welt der Männer zu verbessern.

 

MUTIG DEN EIGENEN WEG GEHEN

Als Abschluss der Podiumsdiskussion gab es Tipps aus der Runde, um Frauen Mut zu machen, ihren eigenen Weg zu gehen. Dazu gehören:

  • Sich einen Mentor suchen, der durchaus anders denkt oder arbeitet, als man selbst.
  • Karriere besteht aus Können und Wollen.
  • Mutig sein, sich etwas (zu-) trauen: Mut ist wie ein Muskel, den man trainieren kann!
  • Sich in seinem Umfeld Leute suchen, die als Sponsoren fungieren können und einen voranbringen.
  • Fehler gehören immer dazu und Scheitern ist nicht schlimm.
  • Man muss nicht alles können oder wissen! Man kann auf das Wissen anderer trauen und sollte sich Menschen suchen, die einen ergänzen und auf ein diversifiziertes Team setzen.

Teilnehmerinnen tauschten sich an diesem Tag auch intensiv darüber aus, wie ein Wiedereinstieg gelingen kann, was es für flexible Arbeitszeitmodelle gibt oder wie Frau den Aufstieg in die nächste Führungsposition schafft.

Thema war auch, was nach der Phase kommt, wenn die Kinder aus dem Haus sind oder der nächste Karriereschritt auf sich warten lässt oder wie man den Schritt in die Selbständigkeit plant. Wir stellten fest, dass die Tätigkeit als Interim Managerin für viele Frauen mit langjähriger Berufserfahrung eine interessante Option darstellt, bei der Können, Wissen und Flexibilität vereinbart werden können.

Ein insgesamt gelungenes Symposium mit vielen neuen Impulsen und spannenden Gesprächen! Wir freuen uns auf die Projekte und die Kooperationen, die sich durch die neuen Kontakte ergeben.

 

SCHON MAL VORMERKEN:

Besuchen Sie uns auf der herCareer-Messe – der Karrieremesse für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen – vom 11.-12.10.2018 in München!

Für unsere Interim Managerinnen – und natürlich auch interessierte Interim Manager – haben wir ein Kontingent an kostenlosen Tagestickets reserviert. Melden Sie sich einfach über die Anmeldefunktion auf unserer Veranstaltungs-Website an und Sie bekommen einen Code für ein Ticket für die herCareer 2018 von uns zugesendet.

Hier geht es zum Kontaktformular