Digitale Leadership -
Erfolgreiches Führen

Digital Leadership beschreibt, das Wissen und die Fähigkeit ein Unternehmen im digitalen Zeitalter zu Führen.

Neue Methoden und Instrumente zu nutzen, machen das Unternehmen agiler und lässt ihre Mitarbeiter daran teilhaben. Doch was in der Theorie so einfach klingen mag, gelingt in der Praxis hingegen nicht allen. Eine aktuelle Studie zeigt auf, dass bei vielen Unternehmen hinsichtlich ihrer Fähigkeit des digital Leaderships noch Nachholbedarf besteht.

Teilnehmer der Studie zu Digital Leadership

Durchgeführt wurde die Studie unter anderem von unseren Kooperationspartnern Groß&Cie. im Frühjahr 2016, mithilfe 325 Personen aus verschiedenen Unternehmen. Hierbei handelt es sich um Mitarbeiter mit und ohne Führungsverantwortung aus kleinen (16% der Teilnehmer), mittelständischen (45% der Teilnehmer) und großen (39% der Teilnehmer) Unternehmen. Die am stärksten beteiligten Branchen waren dabei Automobil und Zulieferer, Beratungen, Chemie und Pharma, Finanzen und Versicherungen, sowie IT und Telekommunikation. Die Teilnehmer haben hierbei verschiedene Fragen rund um Digital Leadership, dessen zukünftige Bedeutung für die Unternehmen, die aktuellen Situation und die Fähigkeiten einer erfolgreichen Umsetzung, beantwortet.

Ergebnis der Studie

Das Ergebnis der Studie zeigt auf, dass ausnahmslos alle Befragten dem Digital Leadership eine hohe Bedeutung für die Unternehmen zusprechen. Ein unabdingbares Thema scheint es hierbei besonders in den Bereichen Marketing und Vertrieb, sowie Forschung und Entwicklung zu sein. Deutlich wird dies an den Zustimmungs-Werten von mehr als zweidrittel aller Teilnehmer.

Dennoch scheint es aktuell noch großen Handlungsbedarf auf Seiten der Unternehmen zu geben. Nur rund ein Drittel der Befragten zeigen an, dass es sich beim digital Leadership um ein System handle, welches auch in ihren Unternehmen etabliert sei. Eine deutliche Diskrepanz zwischen dem aufkommenden Anspruch der Mitarbeiter und der tatsächlichen Unternehmens-Realität.

Ein weiterer Widerspruch lässt sich auch zwischen der Bedeutsamkeit und den Fähigkeiten erkennen. Alle (auch die befragten Mitarbeiter mit Führungsposition selbst!) waren sich einig, dass die Führungskräfte über nicht ausreichende Kompetenzen verfügen, um die zahlreich aufkommenden Chancen des Digital Leaderships zu nutzen. Dennoch zeigt die Befragung, dass die Unternehmen zwar bereit sind neue Instrumente einzusetzen und sich zu vernetzen, sie sich diese Fähigkeiten allerdings nur bedingt durch externe Schulungen und Experten aneignen wollen.

Automotive und IT alleinige Vorreiter im Digital Leadership

Vereinzelte Ausnahmen entstehen durch den aufkommenden Wettbewerbsdruck in einigen Branchen. Dieser zwingt die Unternehmen regelrecht zu mehr Initiative. Aus diesem Grund sind es gerade die Unternehmen aus den Bereichen Automobil und IT, die in Bezug auf Digital Leadership vermehrt auf Schulungen und neue Führungsprinzipien zurückgreifen.

Digital Leadership durch Vernetzung und digitalen Tools

Besonders hohe Wichtigkeit scheinen die Befragten der sozialen Vernetzung zwischen der Führungsebene und den Mitarbeitern zuzuschreiben. Mithilfe sozialer Medien lässt sich u.a. die Kommunikation innerhalb des Unternehmens erheblich verbessern. Die aktive Nutzung und der Einsatz solcher Kanäle fällt hingegen auch hier gering aus. Unbeachtet möglicher, negativ gesammelter Erfahrungen in Bezug auf die Nutzung solcher Methoden, müssen Unternehmen diesbezüglich vermehrt auf solche Instrumente zurückgreifen.

Unser Fazit zur Studie

Unser Fazit bezieht sich auf die eindeutige Diskrepanz zwischen den aufkommenden Erwartungen der Unternehmen am Digital Leadership und der Bereitschaft diesen erfolgreich umzusetzen. Wer die Vorteile des digitalen Zeitalters nutzen möchte, um sein Geschäftsmodell zu fördern, der sollte auch bereit sein, sich und sein Unternehmen – besonders die Unternehmenskultur – aktiv danach auszurichten. Dazu gehören im Fall Digital Leadership eben die Aneignung von Kompetenzen und die Nutzung sozialer Medien. An dieser Stelle ist es sinnvoll auf externe Führungskräfte mit einschlägigen Erfahrungswerten zurückzugreifen. Sei es für die interne Schulung des Personals hinsichtlich der sozialen Vernetzung oder der Implementierung erfolgsversprechender Methoden und Instrumente.

Sind Sie auch für ein Unternehmen tätig, indem man ein zukunftsorientiertes Digital Leadership anstrebt und auf der Suche nach geeigneten Methoden zur Umsetzung? Oder fehlt Ihnen das nötige Wissen um die geeignete Managementmethoden erfolgreichen Umzusetzung? Dann freuen wir uns hier auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hier zur Studie

Gerne laden wir Sie dazu ein, sich (hier: Studie) ein eigenes Bild über die interessante Studie und deren Auswertung zu verschaffen.

 

Über die Interim Profis

Wir Interim Profis vermitteln erfahrene Interim Manager Wir Interim Profis vermitteln erfahrene Interim Manager in vorwiegend mittelständisch geprägte Unternehmen, die aufgrund unterschiedlichster Faktoren aktuell nicht genügend Management – Ressourcen zur Verfügung habe oder sich für einen befristeten Zeitraum in einem Projekt verstärken wollen. Wir sind branchenunabhängig und international tätig. Dabei stehen wir zu 100% hinter unserem Firmenmotto: Schnell, fair und effizient!

Bei der Auswahl unserer handverlesenen Führungspersönlichkeiten ist uns Wissen, Erfahrung und nachweisbare Erfolge aus abgeschlossenen Projekten besonders wichtig. Dafür bedarf es absoluter persönlicher Integrität, maximaler Zielorientierung und der Fähigkeit, konstruktiv im Team zusammen zu arbeiten. Somit arbeiten wir auch nur mit echten Interim Profis zusammen.