Interim CIO sagen etablierten Management-Consultants den Konkurrenzkampf an

Interim CIO |

In ihren Abläufen von strategischen IT-Projekten waren viele Unternehmen eine ganze Zeit lang festgefahren. Ein festangestellter Manager-Berater plante die anstehenden Projekte in enger Zusammenarbeit mit der entscheidenden Geschäftsführung. Die Umsetzung erfolgte in der Regel durch ausgewiesene IT-Spezialisten, welche regelmäßig für das Unternehmen tätig waren. Diese Umsetzungsart garantierte ein geringes Risiko, grenzte jedoch zunehmend den Entwicklungsfortschritt des Unternehmens ein, da keine tief greifenden Revolutionen in den IT-Projekten durchgeführt wurden. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt sind die Unternehmen mit dieser Vorgehensweise gut gefahren.

Veränderungen am Markt

Wie in allen Wirtschaftszweigen haben sich auch in der IT-Branche die Marktanforderungen verändert und konkretisiert. Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen kürzere Innovationszyklen, sowie schnellere und flexiblere Abläufe entstehen, die die alten Strukturen auflösen. Alle bisherigen Vorgehensweisen müssen auf ihre Aktualität und Wirtschaftlichkeit hin überprüft werden. Spezialisierte Interim IT-Manager lösen die klassischen Management-Berater bei Fragen rund um IT-Projekte ab, da diese mit einem enorm fundierten und spezialisierten Wissen solche Projekte effizienter und innovativer vorantreiben und umsetzen können. Interim CIO sagen etablierten Management-Consultants also den Konkurrenzkampf an und sind extrem gefragt.

„IT-Beratungen mit Organisations- und Prozess-Know-how, Gesamtdienstleister, die von der Beratung bis zum Outsourcing ein breites Portfolio bieten, oder Interims-Management-Unternehmen, sogar Zeitarbeitsunternehmen und qualifizierte Technologieberatungen mit spezialisierten Experten drängen in dieses Segment hinein.“

– Michaela Fischer, Senior Consultant

Das veränderte Rollenprofil des CIO

Die Veränderungen in der Weltwirtschaft sind hauptverantwortlich für das neue Rollenprofil eines CIO. Geringere Budgets und steigende Anforderungen an die IT-Abteilungen erhöhen die Anforderungen an den IT-Manager. Es ist nicht länger genug, die Technik zu verstehen und entsprechende Lösungen auszuarbeiten und vorzulegen. Im neuen Anforderungsprofil muss der CIO ein tiefgründiges Verständnis für die Organisationsstrukturen und die ablaufenden Geschäftsprozesse des Unternehmens entwickeln.  Nur unter diesen Prämissen ist es dem CIO möglich, die geforderten IT Prozesse zielorientiert umzusetzen und die Unternehmensposition zu festigen. Ziel ist es, zu möglichst günstigen Investitionskosten die wirtschaftlichste IT-Lösung für jede unternehmerische Anforderung zu entwickeln und möglichst schnell zu realisieren.

Falls bei Ihnen im Unternehmen demnächst auch schwerwiegendes IT-Projekt anstehen sollte, welches schnellstmöglich und optimal ausgeführt werden muss, melden Sie sich einfach bei uns! Wir finden den passenden Manager für Ihr Projekt.

Hier geht es zum Kontaktformular

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *