Die Foodbranche wächst, ebenso ihr Bedarf an Interim Managern

Foodbranche |

Aufgrund des Wachstums der Foodbranche, steigt der Bedarf an Interim Management Lösungen für verschiedenste Projekte. Kurzfristige und zeitlich begrenzte Aufträge übersteigen in diesem aufkommenden Industriezweig oftmals die personellen Ressourcen, sodass hier ein Engpass entsteht, aufgrund dessen manche Projekte nicht realisierbar wären. Aber das Wachstum bringt auch immer mehr Probleme mit sich, welche es zu lösen gilt. Deswegen gibt es immer mehr Unternehmen, die auf die Lösungsorientierung und Effizienzsteigerung durch Interim Manager zurückgreifen. Noch vor 10 Jahren waren die Mandate in der Foodindustrie eher vereinzelt. In den vergangenen Jahren sind diese jedoch funktionsübergreifend angestiegen, sodass wir vom CEO bis hin zum Projektleiter Mandate besetzt haben.

Grund für den steigenden Interim Bedarf der Foodindustrie

Gründe für diesen ansteigenden Bedarf gibt es viele. An erster Stelle steht definitiv in der Foodbranche die Knappheit an Ressourcen. An vereinzelten Rohstoffen und auch an Fachleuten. Die Foodindustrie muss extrem professionell und genau in ihren Prozessen sein, da die Lebensmittelsicherheit auf der einen und Verbrauchervigilität auf der anderen Seite hohe Maßstäbe setzen. Wohlmöglich sind genau diese beiden Stichworte die Unwort der Foodbranche. Aber auch der tägliche Wandel von vegetarischer zur veganer und von hier zur basischen Ernährung stellt die Foodbranche immer wieder vor neue Herausforderungen, an welche sie sich anpassen muss.

Zahlen und Fakten der Lebensmittelindustrie

Der Umsatz der Lebensmittelindustrie in Deutschland lag 2015 bei knapp 170 Mrd. EUR, bei einem Auslandsanteil von 33 %. Dieser Umsatz wurde von ca. 5.800 Betrieben mit ca. 570.000 Beschäftigten erwirtschaftet (alle Zahlen BVE Jahresbericht 2015_2016). Die neusten Analysen des DDIM haben bewiesen, dass sich das Erfolgsmodell Interim Management in Deutschland mittlerweile etabliert hat. Konstante Tagessätze bei steigender Auslastung der Manager und der anhaltende stabile Wachstumstrend bestätigen diese vorangestellten Vermutungen. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass die meisten Anfragen aus mittelständischen Unternehmen mit 501-1.000 Mitarbeitern kamen. Die Lebensmittelindustrie ist nämlich eher KMU geprägt mit vielen marktteilnehmenden Unternehmen, welche weniger als 500 Mitarbeitern beschäftigen.
Es gilt also nach wie vor, die Vorteile von Interim Lösungen weiter transparent zu machen. Gerade in der Foodindustrie gibt es viele Projektmöglichkeiten für Interim Manager.

Insbesondere in der Foodindustrie ist die allgegenwärtige Transformation und Entwicklung unserer Lebens- und Arbeitswelt sehr präsent. Robotisierung, Machine to Machine communication, Vegan, Nachhaltigkeit, Big Data, Allergene, Bevölkerungswachstum, demografischer Wandel, Knappheit an Ressourcen, Wassermangel und Arbeit 4.0 sind hier nur einige der wichtigen Themen, welche sich auch konsequent verändern. Die erfahrenen Interim Manager, welche sich auf die Foodindustrie spezialisiert haben, haben Antworten und können helfen, die Kundenunternehmen noch schlagkräftiger aufzustellen. Denn darum geht es: Effiziente Unterstützung auf Zeit für unsere Kunden aus der Foodindustrie.
Sollten Sie auch Interesse an einer Beratung zum Thema Interim Manager haben oder ein konkretes Projekt planen, so klicken Sie HIER und nehmen Kontakt mit uns auf. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und finden den passenden Manager für Ihr Unternehmen und Projekt – gleich ob in Hamburg, München, Frankfurt, Düsseldorf oder Köln! .

Hier geht es zum Kontaktformular

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *